Flugschule

Allgemeinde Informationen zur Flugausbildung

1. Lizenzen für Privatpiloten

Der Aero–Club Schmidgaden hat bereits seit 1962 die ersten Piloten am Flugplatz Schmidgaden ausgebildet. Nach einer längeren Pause haben wir im Jahr 2017 wieder den Schulbetrieb aufgenommen. Wir tun dies in Zusammenarbeit mit dem Luftsportverband Bayern (LVB), dessen Ausbildungsbetrieb (ATO) wir beigetreten sind.

Im Rahmen dieser Organisation unterliegen wir einem engen Kontrollsystem, welches gewährleistet, dass alle vorgeschriebenen Regularien beachtet und deren Einhaltung durch wiederkehrende Audits auch nachgewiesen werden. Unsere Fluglehrer haben in ihrer langjährigen Laufbahn eine beachtliche Anzahl von Piloten/-innen ausgebildet.

Geschult wird am vereinseigenen Flugplatz in Schmidgaden, der ganz in Ihrer Nähe liegt. Für Platzflüge in Schmidgaden fallen keine Landegebühren an.

Die theoretische  Ausbildung zum PPL(A) erfolgt als  16-tägiger Kompaktlehrgang, kann auf Wunsch aber auch zeitlich entkoppelt werden. Die praktische Flugausbildung wird terminlich individuell vereinbart, d.h. es wird  je nach Bedarf sowohl unter der Woche als auch am Wochenende geflogen.

Folgende Ausbildungen sind bei uns möglich:
–  PPL (A) – FCL: Klassenberechtigung für einmotorige Landflugzeuge ohne Gewichtsbeschränkung (gültig weltweit)
–  LAPL (A) Klassenberechtigung für einmotorige Landflugzeuge bis 2000 kg und max. drei Passagieren (gültig innerhalb der EU-Länder)
–  Erweiterung LAPL auf PPL (A)

Kontakt:
Peter Döllner   +49 173 3099 900
Horst Schreyer   +49 157 5430 8970


Fliegen lernen

Fliegen ist noch immer etwas Besonderes. Wer Freude hat, mit Technik umzugehen, die Welt aus einer anderen Sicht zu betrachten und bereit ist, sich stets mit neuen Situationen  zu befassen, der ist hier genau  richtig. Jeder Flug bietet seine eigenen  Reize, sei es durch die Landschaft, die Wettersituation, die Tages- oder Jahreszeit. Das macht das Einzigartige und man wird davon mit der Zeit fasziniert sein.

Dazu ist man Teil eines Vereines, lernt nette, gleichgesinnte Leute kennen und schnell verbinden einen gemeinsame Interessen, quer durch alle Berufsschichten. Später können Sie hier als fertiger Pilot zu günstigen Konditionen ein Flugzeug mieten ohne selbst eine solche Anschaffung zu tätigen.

Theorie und Praxis
Bevor Sie Ihre eigener Pilot sind müssen Sie die beiden Hürden der theoretischen und der praktischen Ausbildung mit den entsprechenden Prüfungen meistern. Dies können Sie  entweder kompakt oder verteilt über einen längeren Zeitraum machen. Entscheidend ist die Zeit, die Sie verfügbar haben. Allerdings ist es am Effektivsten, möglichst  rasch zu einem Abschluss zu  kommen.

Die theoretische Ausbildung  absolvieren Sie bei einer gewerblichen  Schule, die sich darauf spezialisiert hat. Diese bietet  üblicherweise einen 16-tägigen  Kompaktkurs an, der mit dem Ablegen der Prüfungen am Luftamt endet. Der besondere Vorteil dieser Ausbildung ist die professionelle Arbeitsweise und die daraus resultierende äußerst hohe Erfolgsquote.

Die Theorie umfasst die Fächer: Navigation, Allgemeine Flugzeugkunde,  Aerodynamik, Meteorologie, Luftrecht, Verhalten in besonderen Fällen und  Menschliches Leistungsvermögen.

Die praktische Ausbildung erfolgt weitgehend am Flugplatz in Schmidgaden

Es beginnt zunächst mit dem Erlernen des Startens und Landens, sowie daran anschließend der Notverfahren. Dann erfolgt der erste Alleinflug. Dann folgen Ausbildungsabschnitte  mit Flügen zu  Nachbarflugplätzen, Verkehrsflughäfen , sowie zum Erlernen der Orientierung bzw. der Navigation.

Die durchschnittliche Dauer einer Privatpilotenausbildung liegt zwischen fünf Wochen und einem halben Jahr, je nach zeitlichen Möglichkeiten des Flugschülers.

Voraussetzungen
Mindestalter für die Ausbildung beträgt 16 Jahre
Mindestalter für den Erwerb der Fluglizenz beträgt 17 Jahre
Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis der Klasse II.
Auszug aus dem Verkehrszentralregister
Zuverlässigkeitsprüfung für Luftfahrer
1 Passbild
Teilnahmebescheinigung Sofortmaßnahmen am Unfallort, Erste Hilfe oder Führerscheinkopie.


Kosten

Sprechen Sie uns an. Wir bieten ein konkurrenzfähiges Konzept, welches wir Ihnen gerne vorstellen.

Kontakt:
Peter Döllner   +49 173 3099 900
Horst Schreyer   +49 157 5430 8970

 

2. Ausbildung zum Sportpiloten (Dreiachs – Ultralight) 
Seit über zehn Jahren bieten wir im Aero-Club Schmidgaden auch die Möglichkeit an, die Sportpiloten-Lizenz für dreiachsgesteuerte Ultraleichtflugzeuge zu erwerben.

Fliegen mit dieser Art von Flugzeugen macht enorm viel Spaß, vor allem da diese Geräte in den letzten Jahren eine besonders innovative technische Entwicklung durchlaufen haben. Aufgrund der Bauart handelt es sich um 1- bis 2-sitzige Flugzeuge mit einem Maximalgewicht von 472,5 kg.

Im Gegensatz zur PPL(A)Ausbildung sind die Regularien wesentlich vereinfacht, womit die Ausbildung auch deutlich kostengünstiger durchgeführt werden kann.
Einschränkend gilt, dass derzeit seitens der Bestimmungen keine Erleichterung beim Umstieg in die PPL(A)-Klasse gewährt wird.

Voraussetzungen
Mindestalter für die Ausbildung beträgt 16 Jahre
Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis der Klasse II.
Polizeiliches Führungszeugnis
Kopie Personalausweis

Kontakt:
Horst Schreyer   +49 157 5430 8970

Die Kommentare sind geschlossen.